Literaturtipp

Heinrich Heine

Sämtliche Gedichte in zeitlicher Reihenfolge

Heinrich Heine gilt als der letzte Dichter der Romantik, überwand aber ihre Themen und Stilmittel schon sehr bald, um sie neu zu kombinieren und daraus unverwechselbare, ironische Gedichte zu schaffen. Heine verstand es, mit Wörtern zu spielen, ihre Bedeutung umzukehren, Situationen ins herrlich absurde zu ziehen und damit eine unverständliche Botschaft – oft ernsthaft politischer Natur – zu vermitteln. Dieses Taschenbuch enthält sämtliche Gedichte von Heinrich Heine in der Reihenfolge ihrer Entstehung und lässt den Leser die Entwicklung dieses großen Dichters mit viel Lesegenuss nachvollziehen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Wiederentdeckung der Gedichte

Zu viele Menschen denken bei Gedichten an staubtrockene Analysen im Deutschunterricht. Für sie haben Gedichte ihren Zauber verloren. Doch wer sich aus Freude am Spiel mit den Worten mit Gedichten beschäftigt, wird überrascht sein.

Gedichte erlauben es uns, durch die Brille eines anderen die Welt zu erblicken.

Top-Thema

Vormärz – ein Sturm kommt auf über Europa

Der Vormärz war das Grollen des aufkommenden Sturms in Europa. Unter dem Einfluss von Wiener Kongress und Karlsbader Beschlüssen entwickelte sich eine literarische Strömung, die 1848 im Ausbruch der Märzrevolution ihr fulminantes Ende fand.

Der Vormärz kündigte die blutige Revolution von 1848 an.