Literaturtipp

Tomas Tranströmer

Sämtliche Gedichte

Es ist erstaunlich, wie so wenige Wörter einen so großen Einfluss haben können: Der schwedische Nobelpreisträger Tomas Tranströmer nähert sich der Welt in maximal verknappten Dreizeilern und kommt dabei der Wahrheit hinter der sichtbaren Welt so viel näher, als andere Autoren es auf 1.000 Seiten jemals schaffen könnten. Ihm reichen 2 Worte um ein ganzes Bild zu zeichnen, schmückendes Beiwerk braucht er hierfür nicht. Für alle, die sorgfältig gewählte Worte, zugespitzte Formulierungen und knappe Präzision zu schätzen wissen, ist Tranströmers Band „Sämtliche Gedichte“ ein literarischer Genuss!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Wiederentdeckung der Gedichte

Zu viele Menschen denken bei Gedichten an staubtrockene Analysen im Deutschunterricht. Für sie haben Gedichte ihren Zauber verloren. Doch wer sich aus Freude am Spiel mit den Worten mit Gedichten beschäftigt, wird überrascht sein.

Gedichte erlauben es uns, durch die Brille eines anderen die Welt zu erblicken.

Top-Thema

Warum wir Bücher lesen

Warum wir Bücher lesen, auch wenn sie uns weh tun, auch wenn sie uns zwingen, uns mit der Dunkelheit in uns selbst auseinander zu setzen, ist ein Phänomen, das nur diejenigen verstehen können, die selbst vom Bücherfieber gepackt sind und die einfach nicht anders können, als mehr und mehr Bücher zu lesen.

Gute Gründe zum lesen