Top-Schmöker

Paul Auster

Mann im Dunkel

Paul Auster ist ein herausragender Schriftsteller und sein Buch „Mann im Dunkel“ wohl eines der bedeutendsten Bücher der vergangenen Jahre. Ohne einen Satz zu viel zu schreiben, fasst Auster präzise in Worte, was Menschsein wirklich bedeutet, den ganzen Schmerz, den Kummer und die Angst. „Mann im Dunkeln“ erzählt die Geschichte des 72-jährigen Literaturkritikers August Brill, den eine Krankheit ans Bett fesselt und der Geschichten erfindet, um der Wirklichkeit zu entfliehen. Doch jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen und am Ende steht eine endgültige Erkenntnis, die den Leser übermannt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.