Literaturtipp

Nikolaus Blome

Der kleine Wählerhasser

Dass die Bürger im Allgemeinen von der Politik und den Politikern nicht viel halten, ist weithin bekannt. Aber was halten eigentlich die Politiker von ihren Wählern? Seit 2006 ist Nikolaus Blome Leiter des Hauptstadtbüros der BILD-Zeitung und er weiß, dass die Wähler für den Politiker im Regelfall nichts anderes sind, als „eine ahnungslose Rasselbande von Kindern“. Und genau darum geht es in seinem Buch „Der kleine Wählerhasser“. „Es ist der durchaus ernsthafte Versuch zu erklären, wie die Regierenden ticken - und warum sie nicht aufrichtiger sind. Ein lesenswertes Buch.“ (Spiegel Online)

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?