Literaturtipp

Paulo Coelho

Der Sieger bleibt allein

Für seinen Roman „Der Sieger bleibt allein“, hat Coelho eine Kulisse gewählt, die oberflächlicher nicht sein könnte: Zwischen Scheinwerferlicht und rotem Teppich, zwischen Glanz und Glamour, Macht und Eitelkeiten lässt er in Cannes einen Mord geschehen und offenbart dem Leser auch gleich den Mörder: den russische Millionär Igor, getrieben von seiner Liebe zu Ewa. Der Spannung des Romans tut dies jedoch keinen Abbruch. Der Leser erhält einen fesselnden Einblick in die Tiefen der menschlichen Psyche und hinter die Kulissen des Filmfestivals, wo Geldwäsche und Drogen an der Tagesordnung sind.

Gesellschaftsromane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Satire: Schmunzeln und doch kritisch bleiben

Wer eine Satire liest, will nicht nur unterhalten werden und lachen, er will sich zugleich Gedanken über die Welt machen, in der er lebt. Der Blick der Satiriker auf unsere Zeit und unsere Gesellschaft ist deshalb von unschätzbarem Wert. Wir stellen das Genre vor und empfehlen die besten Werke.

Satire verpackt Kritik in ein komisches Gewand.