Literaturtipp

Barbara Demick

Die Kinogänger von Chongjin

Mit „Die Kinogänger von Chongjin“ erzählt Barbara Demick eine „nordkoreanische Liebesgeschichte“, die eigentlich keine ist. In der Diktatur unter dem „geliebten Führer“ Kim Jong Il wird das Kino zur einzigen Chance, der Realität zu entfliehen und sich Momente des friedlichen Glücks zu erkaufen. Die Geschichte der beiden Liebenden, die sich vor dem Kino begegnen, ist aber nur eine von vielen, die die Asienkorrespondentin in ihrem klugen, gut recherchierten Buch zu erzählen weiß. Thematisiert werden die Hungersnöte der 1990er Jahre und der Alltag unter den widrigsten Bedingungen. Erschütternd!

Asien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Satire: Schmunzeln und doch kritisch bleiben

Wer eine Satire liest, will nicht nur unterhalten werden und lachen, er will sich zugleich Gedanken über die Welt machen, in der er lebt. Der Blick der Satiriker auf unsere Zeit und unsere Gesellschaft ist deshalb von unschätzbarem Wert. Wir stellen das Genre vor und empfehlen die besten Werke.

Satire verpackt Kritik in ein komisches Gewand.