Literaturtipp

Jan Fleischauer

Unter Linken: Von einem, der aus Versehen konservativ wurde

Es ist ein Titel der neugierig macht: „Unter Linken: Von einem, der aus Versehen konservativ wurde“. Bei näherem Hinsehen aber wird klar, dass Fleischauer weder „aus Versehen“, noch überhaupt „konservativ wurde“. Stattdessen ist er während seiner selbstkritischen Auseinandersetzung mit der eigenen ideologischen Vergangenheit ein liberaler Aufklärer geworden, der sich nur irrtümlich für einen Konservativen hält, weil er plötzlich nicht mehr in das Bild des „klassischen Linken“ passt. Fleischauer hinterfragt die linke Kultur und wagt es, aus aufmerksamen Beobachtungen kluge Schlüsse zu ziehen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Satire: Schmunzeln und doch kritisch bleiben

Wer eine Satire liest, will nicht nur unterhalten werden und lachen, er will sich zugleich Gedanken über die Welt machen, in der er lebt. Der Blick der Satiriker auf unsere Zeit und unsere Gesellschaft ist deshalb von unschätzbarem Wert. Wir stellen das Genre vor und empfehlen die besten Werke.

Satire verpackt Kritik in ein komisches Gewand.