Literaturtipp

Joachim Gauck

Freiheit. Ein Plädoyer

Als Bürgerrechtler in der DDR maß Joachim Gauck der Freiheit eine ganz besondere Bedeutung bei und so ist es auch kein Wunder, dass er sein zweites Buch ganz diesem Thema gewidmet hat. „Freiheit. Ein Plädoyer“ erschien wenige Tage vor Gaucks offizieller Präsidentenkandidatur im Jahr 2012 und fasst sehr dicht alle Gedanken und Thesen Joachim Gaucks zu den Themen Demokratie, Menschenrechte und Toleranz zusammen. Sein Fazit: „Wenn wir Freiheit gestalten wollen, gibt es nicht allzu viele Varianten. Ich jedenfalls kenne keine, die der westlichen Variante von Eigenverantwortung vorzuziehen wäre.“

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.