Literaturtipp

Daniel Glattauer

Die Ameisenzählung

Glattauer ist nicht nur der Autor von „Gut gegen Nordwind“: Der Österreicher schrieb mehr als 20 Jahre lang Kolumnen für die Tageszeitung „Der Standard“. Die Leserreaktionen auf seine Sicht der Dinge haben ihn veranlasst, das vorliegende Kompendium herauszugeben. Er schreibt mit bissigem Humor gegen Andere und selbstironisch gegen sich selbst. „Der Zweite Mann“ oder seine Ausführungen zum gastronomischen Konjunktiv („Was hätten S´denn wollen“) sind legendär. Ideal für die morgendliche Fahrt im Bus auf dem Weg zur Arbeit. Sie werden dann schon geschmunzelt haben, bevor Sie Ihren Chef treffen.

 

 

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Satire: Schmunzeln und doch kritisch bleiben

Wer eine Satire liest, will nicht nur unterhalten werden und lachen, er will sich zugleich Gedanken über die Welt machen, in der er lebt. Der Blick der Satiriker auf unsere Zeit und unsere Gesellschaft ist deshalb von unschätzbarem Wert. Wir stellen das Genre vor und empfehlen die besten Werke.

Satire verpackt Kritik in ein komisches Gewand.