Literaturtipp

Meinhard Miegel

Hybris – Die überforderte Gesellschaft

HYBRIS - die Großmannssucht unserer Zeit. Meinhard Miegel hebt mahnend den Zeigefinger. Er zeigt auf und analysiert, woran die Gesellschaft auseinander klafft, worin die Gefahren liegen, durch die ein System blindwütigen Allmachts- und Wachstumswahns zum Implodieren gebracht wird. Von der Zügellosigkeit der Finanzmärkte bis zur sozialen Dienerschaft - sprich dem känguruähnlichen großen Sprung mit leerem Beutel, spart Miegel nichts aus. Sein Appell: Zurück zu Maß und Mitte. Als Leser spürt man: Bei allem Zuwachs an Wissen und Können – das Wesentliche scheinen wir bis heute nicht gelernt zu haben!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Mit Ratgebern aus der Finanzkrise

Am 15. September 2008 stürzte die Insolvenz von Lehman Brothers Inc. die Weltwirtschaft in die schlimmste Finanzkrise seit 60 Jahren. Doch wie kam es dazu und wie wie können Sie sich selbst gegen die Folgen schützen?