Literaturtipp

Christian Nürnberger

Die verkaufte Demokratie

Die verkaufte Demokratie – geopfert einer Macht, die ungehindert ihre kannibalischen Triebe in der Finanzwelt auslebt und gegenüber einer kapitalistisch dirigierten, ihr ergebenen Menschheit, das Zepter schwingt: So sieht unsere Realität aus - der dem politischen Einfluss längst entglittene oder durch ihn gar beförderte Wahnsinn einer neoliberalen Entwicklung. Christian Nürnberger zeigt auf, was der “totale Markt“ nach sich zieht, und welchen Kräften wir den Boden bereiten, wenn wir nach sieben Jahrzehnten menschlicher Vernunft und Friedfertigkeit in eine einzig vom Mammon beherrschte Zukunft marschieren.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?