Literaturtipp

Matt Potter

Tödliche Fracht

Es klingt wie ein tödlicher Thriller – und ist doch pure Realität: Ehemalige Piloten der Roten Armee fliegen mit ihren Maschinen nicht nur Hilfsgüter, sondern auch Waffen und Drogen und sind Teil eines international operierenden Schmugglerrings. Der Journalist Matt Potter hat für sein Buch „Tödliche Fracht“ sein Leben riskiert und diese Frachtwege von Russland über das ehemalige Jugoslawien, Afrika, den Arabischen Golf und Afghanistan bis nach Zentralamerika verfolgt. Man liest seinen Bericht mit angehaltenem Atem und muss am Ende eine bittere Wahrheit erkennen: Ohne Abnehmer auch kein Schmuggel.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.