Literaturtipp

Heribert Prantl

Alt. Amen. Anfang.: Neue Denkanstöße

Heribert Prantl plädiert für ein würdevolles Altwerden. Analytisch und kritisch, wie man ihn als Journalisten kennt, wirft er ein Licht auf die im Meer versinkende Mitmenschlichkeit unserer Tage. Die Auswahl seiner Leitartikel und Essays geht ins Gericht mit einer fortschreitenden sozialen Verwüstung. Pointiert setzt er aber auch die Botschaften der religiösen Feste in einen Bezug zur längst fälligen Wiederbelebung und Auferstehung der Nächstenliebe. Alt. Amen. Anfang: Das ist ein Appell zur Neubesinnung und Umkehr aus einer erschauernd aufschlussreichen Realität.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Buddhismus: Vom Menschsein erlöst werden

Der Buddhismus unterscheidet sich in vielem von den anderen Weltreligionen. Vor allem in seinem großen Ziel: der Nicht-Existenz. Das Verlöschen ist das Ergebnis harter Arbeit und schmerzhafter Lösungsprozesse – und verspricht das ewige Glück des Nichtseins.

Der Buddhismus ist in mehr als nur einer Hinsicht exotisch.

Top-Thema

Das Leben genießen: Midlife-Crisis überwinden

Die Midlife-Crisis scheint eine Modeerscheinung in unserer westlichen Zivilisation zu sein. Ein Problem der Wohlstandsgesellschaft. Doch die Wahrheit ist: Das Glück hat überall in der Welt eine U-Form. Das ist nachgewiesen. Nach der Talfahrt geht es bergauf.

Wenn älter werden keinen Spaß mehr macht, kann das eine Midlife-Crisis sein.