Literaturtipp

Klaus Werle

Ziemlich beste Feinde

Klaus Werle gilt mit seinen Spiegel-Kolumnen schon länger als heiterer Chronist des Managements. Mit seiner Figur, dem Mittelmanager Achtenmeyer, taumelt er von einer Absurdität in die nächste und macht aus den Widrigkeiten des beruflichen Aufstiegs eine wahre Parade der Fettnäpfchen. „Ziemlich beste Feinde“ ist das Best-of aus dem Arbeitsleben von Achtenmeyer: In einer Zeit, in der sich Beruf und Freizeit einander immer stärker annähern und die Work-Life-Balance zum Greifen nahe ist, wird es immer anstrengender, Spaß zu haben. Der alltägliche Büro-Wahnsinn in crazy Anglizismen – ganz out of the box!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.