Literaturtipp

F. Scott Fitzgerald

Der große Gatsby

Fitzgerald zeichnet in „Der große Gatsby“ ein prächtiges Sittengemälde der amerikanischen Gesellschaft der 20er Jahre, zerrissen im Spannungsfeld zwischen Geld und Liebe, Machtgier und Treue. Es ist ein Verwirrspiel der Gefühle und der Affären: Keiner, der hier nicht jemanden hintergeht. Ob es Daisy ist, die ihren wohlhabenden Ehemann mit dem romantischen Heißsporn Gatsby betrügt oder ob es Daisys Ehemann ist, der seinerseits eine Affäre mit der Frau des Tankwarts, Myrtle, hat. So richtig chaotisch wird es dann, als Daisy in Gatsbys Auto Myrtle überfährt. Ein Kultroman aus den Roaring Twenties!

Historische Romane
Gesellschaftsromane
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?