Literaturtipp

Jonathan Franzen

Die Korrekturen

„Die Korrekturen“ ist die Geschichte der Familie Lambert, die in einer Kleinstadt im Mittleren Westen ein bürgerliches Leben führt. Als Alfred an Parkinson erkrankt, hat Enid nur den einen Wunsch: Ein „letztes Weihnachten“ mit ihm und den Kindern zu verbringen. Doch die Kinder haben das Nest längst verlassen und schlagen sich mit ihren eigenen Problemen herum: Beziehungskrisen, Depressionen und Arbeitslosigkeit. Im Mittelpunkt des Familiendramas stehen das Scheitern der einzelnen Personen und der verzweifelte Versuch, alte Lebensmodelle zu korrigieren. „Kraftvoll und schön“ (Don Delillo)

Gesellschaftsromane
Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?