Top-Schmöker

Husch Josten

Der tadellose Herr Taft

Als Daniel Taft, der vom Verkauf tiefsinniger Ein-Wort-Postkarten – „Zerinnerung“ – lebt, von seiner Frau verlassen wird, verliert er jeglichen Sinn und jede Orientierung. Vollkommen auf sich selbst zurückgeworfen, jagt er der Antwort auf die eine große Frage nach, die nicht nur ihn, sondern auch seine ganze Generation umtreibt: „Warum?“ Dabei stellt er sich auch einer Reihe sehr unbequemer Themen, die über die persönliche Dimension hinaus und in die Bereiche des Politischen, Moralischen und Ethischen hinein gehen. Verpackt ist das Ganze in „Der tadellose Herr Taft“ in eine Liebes- und Lebensgeschichte, die süchtig macht.

Gesellschaftsromane
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Ewig siegt die Liebe: Geschichte der Liebesromane

Das Genre der Liebesromane ist so alt wie das geschriebene Wort selbst. Schon immer träumten die Menschen von der großen Liebe und konnten diese Sehnsucht in der Literatur erfüllt finden. Doch auch wenn sich die Phantasien veränderten: Der Liebesroman überlebte und passte sich an.

Liebesromane erfüllen die Träume von der ganz großen Liebe.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?