Literaturtipp

Georg Klein

Roman unserer Kindheit

Georg Kleins „Roman unserer Kindheit“ führt den Leser zurück in die endlos erscheinenden Sommerferien der frühen 60er Jahre, die sich lediglich in Regen- und Sommertage unterscheiden ließen. Es hätte ein Sommer wie jeder andere werden können, doch dann mach die Ankündigung eines Mordes die Runde in der Neubausiedlung und die Kinder werden von einer fiebrigen Anspannung erfasst. Nicht nur wer selbst damals Kind war, wird von der überwältigend dichten Atmosphäre dieses Buches mitgerissen. Beinahe magisch wirkt die experimentelle Erzählperspektive, die den Leser in einer atemlosen Spannung hält.

Gesellschaftsromane
Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?