Literaturtipp

Marcel Proust

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Prousts „Suche nach der verlorenen Zeit“ gilt als eines der eindrucksvollsten Werke der Weltliteratur. Es umfasst sieben Bände und ist die Auto-Biographie des fiktiven Ich-Erzählers aus dem feinen Pariser Bürgertum der Jahrhundertwende. Am Ende seines Lebens erkennt er, dass er es bei all seinen Liebesaffären und Kontakten nicht geschafft hat, das Kunstwerk zu schaffen, das er sich vorgenommen hatte. So bleibt ihm, auf der Suche nach der verlorenen Zeit, nichts anderes übrig, als seine Erinnerungen aufzuschreiben. Ein sinnliches Werk über die Subjektivität der menschlichen Wahrnehmung.

Historische Romane
Gesellschaftsromane
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.