Literaturtipp

Arne Bellstorf

Baby’s in Black

Arne Bellstorf erzählt in seinem Comic „Baby’s in Black“ eine tragische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der Hamburger Subkultur der Sechzigerjahre. 1960 treten die noch unbekannten Beatles in der Hamburger Bar "Kaiserkeller" auf. Mit dabei noch Stuart Sutcliffe. In ihn verliebt sich die junge Fotografin Astrid Kirchherr, lange bevor es so etwas wie die Beatlemania überhaupt gab. Die beiden werden ein Paar, doch zwei Jahre später beendet eine Hirnblutung die junge Liebe auf tragische Weise. Eine stimmungsvoll gezeichnete Graphic Novel, die auf den Berichten von Kirchner selbst basiert.

Graphic Novels
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer