Literaturtipp

Ernst Engelberg

Bismarck. Sturm auf Europa

Welche Bedeutung die Person Bismarck für das 20. Jahrhundert hatte, zeigt schon die Tatsache, dass Ernst Engelbergs Bismarck-Biografie „Bismarck. Sturm auf Europa“ 1985 zeitgleich in Ost- und Westdeutschland erschienen ist – über jegliche Ideologiegrenzen hinweg. Noch heute, 30 Jahre später, ist Engelbergs Biografie das unangefochtene Standardwerk, wenn es um den herausragenden Politiker geht, dem wir die Schaffung des Deutschen Reiches verdanken. Genauso herausragend wie das Sujet dieser Arbeit ist auch die Arbeit selbst, die durch stilistische Brillanz besticht und die Geschichtsschreibung auf ein neues Niveau hob.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Bundeskanzler im Rampenlicht

Rings um die Bundestagswahl 2013 entflammte auch das Interesse am Posten des Bundeskanzlers. Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel geriet dabei ebenso in den Fokus des öffentlichen Interesses wie ihr Herausforderer Peer Steinbrück. Lesen Sie mehr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht im Fokus der Öffentlichkeit.