Literaturtipp

Gerhard Jäger

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod: Ein Roman, in dem sich Dramatik und Poesie vereinen. Gerhard Jäger lässt seine Leser eintauchen in die Mystik eines Tiroler Bergdorfes in den 1950er-Jahren, in die Todesangst vor ins Tal herabstürzenden Lawinen. Und über allem da schwebt der Geist vergangener Zeiten. Geheimnisvoll, solidarisch und auch feindselig geben sich die Bewohner, als Max Schreiber aus Wien über sie recherchieren will. Der gräbt sich mit durch die Schneemassen und ist bald verwoben in ein Eifersuchtsdrama, das ihn zum Mörder stempelt über die Maria vom Lanerhof.

Historisch
Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Der Mythos Alpen

Als Johanna Spyri vor 130 Jahren ihr Kinderbuch „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ veröffentlichte, löste sie damit einen wahren Hype um die magische Schweizer Bergwelt aus. Doch was ist dran, am Mythos Alpen?