Literaturtipp

Sarah Lark

Die Insel der tausend Quellen

In „Die Insel der tausend Quellen“ nimmt Kult-Autoren Sarah Lark ihre Leser mit auf eine Reise ins Jamaika des 18. Jahrhunderts. Hier geht die Kaufmannstochter Nora nach dem Tod ihrer großen Liebe eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer ein. Schon bald ist sie schockiert über den Umgang der Plantagenbesitzer mit den Sklaven. Einzig ihr Stiefsohn Doug teilt jedoch ihre Ansichten – und schon bald kommen sich Doug und Nora näher als es gut für sie ist. Lark bezaubert mit Beschreibungen der Schönheiten Jamaikas, die zum Träumen anregen, und einer Geschichte, die ans Herz geht.

Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Sklaverei und Literatur: Ohne Recht und Würde

Die Sklaverei ist ein häufiges Thema in der Literatur. Nicht nur die Nachfahren ehemaliger Sklaven beschäftigen sich mit der strukturellen Entmenschlichung, auch in Literaturklassikern spielt das Thema eine Rolle. Hier erhalten Sie eine Übersicht über gute Bücher zum Thema Sklaverei.

Wir stellen Ihnen gute Literatur zum Thema Sklaverei vor.

Top-Thema

Historische Romane: Die Lust am Mittelalter

Ritter, Prinzessinnen, Zauberer und Könige bevölkern nicht nur viele historische Romane sondern auch die Mittelalter-Spektakel und –Märkte, die jedes Wochenende zahllose Romantiker anziehen. Wir verraten, was es mit der Faszination Mittelalter auf sich hat.