Literaturtipp

Christa Wolf

Kassandra

Kassandra gilt als die große tragische Figur der griechischen Mythologie: Immer sieht sie das Unheil vorher, doch niemand hört ihre Warnung. In ihrem Roman „Kassandra“ greift Christa Wolf die Geschichte aus Troja auf und erzählt die Ereignisse aus der Perspektive der Seherin. Es ist die Geschichte einer Frau, die zum Spielball der Männer wird, und die versucht, sich aus den Zwängen des Patriarchats zu lösen – doch diese Freiheit fordert einen hohen Preis. Wolf reflektiert in diesem historischen Stoff den Zeitgeist der 1980er Jahre in der DDR. Eines der großen Werke der DDR-Literatur!

Gesellschaftsromane
Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.

Top-Thema

Historische Romane: Die Lust am Mittelalter

Ritter, Prinzessinnen, Zauberer und Könige bevölkern nicht nur viele historische Romane sondern auch die Mittelalter-Spektakel und –Märkte, die jedes Wochenende zahllose Romantiker anziehen. Wir verraten, was es mit der Faszination Mittelalter auf sich hat.