Literaturtipp

John Connolly

Der Kollektor

John Connollys 6. Charlie Parker-Krimi „Der Kollektor“ ist wirklich nichts für schwache Nerven: Lange Zeit wiegt er den Leser in trügerischer Sicherheit, nur langsam stiftet die Geschichte von Rebecca Clay, die von einem Fremden auf ihren vermissten Vater angesprochen wird, Unruhe. Clay glaubt, ihr Vater habe sich umgebracht, schaltet aber dennoch Parker ein. Doch seine Ermittlungen bringen Grausiges zu Tage, das die junge Frau lieber hätte ruhen lassen sollen, denn wie immer bei Connolly ist die Wahrheit grauenvoll, die Gerechtigkeit furchtbar blutig. „Ein herrlicher Horror-Thriller.“ (Bunte)

Horror
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken

Top-Thema

Wie unerkannte Künstler Bücher übersetzen

Den Menschen, die unsere Bücher übersetzen, bringen wir nur in den seltensten Fällen die Achtung und Bewunderung entgegen, die ihre großartige Arbeit verdient. Mit der Übersetzung eines Buches steht und fällt sein Erfolg – und unsere Lesefreude. Lesen Sie mehr.

Bücher übersetzen ist nicht so leicht, wie man vielleicht denkt.