Literaturtipp

Stephen King

The Green Mile

„The Green Mile“ ist ein Stephen King-Roman, der etwas aus der Art schlägt: Statt Horror erwartet den Leser eine Geschichte, die berührt. Eine unterschwellig bedrohliche, angsteinflößende Aura ist dem Buch zwar nicht abzusprechen, aber die Geschichte des 2 Meter-Hünen John Coffey, der im Staatsgefängnis Cold Mountain auf seine Hinrichtung wartet, kann den Leser einfach nicht kalt lassen. Coffey soll zwei Mädchen vergewaltigt und ermordet haben, doch an seiner Unschuld kann man kaum zweifeln, besitzt er doch eine unglaubliche Gabe… Ein großer Roman mit dem richtigen Mix aus Spannung und Emotionen!

Horror
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Vampir und das Mädchen: Vampirromane

War der Vampir früher der Inbegriff des Bösen, des unbändigen Tieres im Menschen, gehören sie heute zu den größten Teenie-Idolen. Wir gehen dem Mythos Vampirroman auf den Grund.

Gehen Sie der Faszination der Vampirromane auf den Grund.

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken