Literaturtipp

Richard Laymon

Das Grab

Melvin ist nicht umsonst ein Außenseiter: Seine Experimente lassen Lehrern und Mitschülern das Blut in den Adern gefrieren! Mit Hilfe einer Autobatterie versucht er eine ausgegrabene Leiche wieder zum Leben zu erwecken. In dem Versuch, Melvin zu kurieren, wird er in eine Psychiatrie gesteckt, doch auch hier kann man nichts gegen sein krankes Gehirn unternehmen und so kehrt Melvin zurück – schrecklicher als je zuvor. Und er hat ein neues Opfer: Vicky, die Einzige, die damals zu ihm stand. Vorsicht: Dieser Roman enthält viel Horror und Blut und ist daher für Menschen mit zartem Gemüt ungeeignet!

Horror
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken

Top-Thema

Wie sich der Tolino zu behaupten versucht

In Puncto E-Reader hat Amazon mit seinem Kindle die Nase ganz weit vorn. Doch die Konkurrenz schläft nicht und hat den Tolino auf den Markt gebracht. Wir haben die Geräte der Tolino-Familie unter die Lupe genommen.

Kann sich der Tolino gegen den Kindle zu behaupten?