Literaturtipp

Siobhan Dowd

Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort

Im Sommer 1981 möchte Fergus eigentlich nur eins: ein ganz normaler Jugendlicher sein. Doch in Nordirland ist das nicht möglich. „Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort“ ist ein Jugendroman, wie er besser nicht sein könnte. Er verbindet „eine zarte Liebesgeschichte mit dem verworrenen Irlandkonflikt der 80er Jahre“ (Bücher). Im Moor bei Drumleash entdecken Fergus und sein Onkel die 2000 Jahre alte Leiche eines Mädchens. Doch nicht nur der Fund sorgt für Aufregung, auch die Tochter der Archäologin, in die Fergus sich sofort verliebt. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht die Gewalt…

Jugendbücher
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.