Literaturtipp

Harold Kushner

Neun Einsichten, die mich zuversichtlich leben lassen

Ist es Gott, der den Katastrophen innewohnt, der uns das Gute und auch Unheilvolle schickt? Der traditionell anerzogene Glaube will uns diesen Schluss nahelegen. Für Harold S. Kushner, einen streitbaren Rabbiner und Seelsorger, der schon als Vierzehnjähriger mit den Schrecken des Holocausts konfrontiert war, sind blinde Ehrfurcht und Dogmatismus indes nicht die Wurzeln eines ehrlichen Gottesbezugs. Für ihn gehört dazu der Blick auf die kalte Realität, das Wachsen am Widerstreit zwischen Glaube und Zweifel. Neun Einsichten, die mich zuversichtlich leben lassen: So der Titel seiner spirituellen Kostbarkeiten!

Lebenshilfe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.