Literaturtipp

Mirjam Pressler

Nathan und seine Kinder

Lessings „Nathan der Weise“ zählt zu den meistgespielten deutschen Dramen. Dass der Stoff auch nach 250 Jahren nichts von seiner Aktualität verloren hat, zeigt Mirjam Presslers „Nathan und seine Kinder“, eine zeitgemäße Nacherzählung. Spielend gelingt ihr darin der „Brückenschlag zwischen der Zeit der Aufklärung und der politischen Gegenwart, als Auftrag und Hoffnung für die Zukunft“ (Süddeutsche Zeitung) Pressler erzählt vom jüdischen Kaufmann Nathan, der dem Sultan die Frage beantworten soll, welche der Religionen die beste sei. Das Gleichnis der drei Ringe als wichtige Lektion der Gegenwart!

Integration
Jugendbücher
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.

Top-Thema

Jakobsweg: Gute Bücher für Ihre Pilgerfahrt

Seit Hape Kerkeling dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela gefolgt ist und in „Ich bin dann mal weg“ darüber berichtet hat, erlebt das Pilgern in Deutschland eine neue Blütezeit. Wir haben uns den Trend angesehen und Buchtipps für Sie zusammengestellt.

Mit diesen Büchern bereiten Sie sich auf den Jakobsweg vor.