Top-Schmöker

Markus Zusak

Die Bücherdiebin

"Die Bücherdiebin" ist die Geschichte vom Tod und dem kleinen Mädchen, die Markus Zusak hier anrührend neu erzählt. Liesel Memming ist eine Bücherdiebin: Seit sie als 9-Jährige im „Handbuch des Totengräbers“ Lesen gelernt hat, liebt sie Bücher. Als armes Mädchen im Jahr 1939 bleibt ihr nichts anderes übrig, als Bücher zu stehlen. Selbst ein großer Geschichtenerzähler, schließt der Tod die kleine Bücherdiebin ins Herz und begleitet sie. Der Roman ist ein Meisterwerk: Eine Liebeserklärung an das geschriebene Wort und an das Leben. Großartig geschrieben, rührt es seinen Leser zu Tränen. Ein Buch für die Seele!

2. Weltkrieg
Jugendbücher
Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Der Fluch der Literaturverfilmung

Der Trend zur Literaturverfilmung reißt einfach nicht ab: Immer mehr Romane werden für mehr oder gute Filme adaptiert. Dabei mögen die meisten Bücherfreunde gar keine Literaturverfilmungen. Oder doch?

Top-Thema

Den Zweiten Weltkrieg aufarbeiten – aber richtig!

Das mediale Überangebot über den Zweiten Weltkrieg und die ewigen Wiederholungen an den Schulen sorgen für eine regelrechte Ermüdung des Themas. Dabei ist die Aufarbeitung viel zu wichtig. Wir plädieren für eine neue Form der Aufarbeitung.

Überall erinnern uns Denkmäler an die Toten des Zweiten Weltkrieges.