Literaturtipp

Harriet Beecher-Stowe

Onkel Toms Hütte

In einer Zeit, in der es noch als Tabu galt, die Sklaverei zu verurteilen, schrieb Harriet Beecher-Stowe ihren berühmten Roman „Onkel Toms Hütte“. Kulisse dieses Literaturklassikers ist eine Farm in Kentucky in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts. Dort ist der Sklave Onkel Tom als Verwalter tätig, wird dann von seinem Herrn, Mr. Shelby, an den gutmütigen, nachsichtigen Lebemann St. Claire verkauft und baut ein enges Verhältnis zu dessen Familie auf. Shelby entscheidet sich, Onkel Tom freizulassen, doch als er plötzlich eines gewaltsamen Todes stirbt, wendet sich das Blatt dramatisch. Aufwühlend!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Sklaverei und Literatur: Ohne Recht und Würde

Die Sklaverei ist ein häufiges Thema in der Literatur. Nicht nur die Nachfahren ehemaliger Sklaven beschäftigen sich mit der strukturellen Entmenschlichung, auch in Literaturklassikern spielt das Thema eine Rolle. Hier erhalten Sie eine Übersicht über gute Bücher zum Thema Sklaverei.

Wir stellen Ihnen gute Literatur zum Thema Sklaverei vor.

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.