Literaturtipp

Ernest Hemingway

Paris – ein Fest fürs Leben

Das Paris der 20er Jahre, mit all seiner Extravaganz, seinen Emotionen und seinem reinen, ausgelassenen Glück, ist wohl niemals schöner und eindrücklicher beschrieben worden als in Hemingways „Paris – ein Fest fürs Leben“. Wie eine Verheißung klingen seine Worte: „Wenn du das Glück hattest, als junger Mensch in Paris zu sein, dann trägst du die Stadt für den Rest deines Lebens in dir.“ Ein Klassiker der Weltliteratur – bis zur letzten Seite mit Ausgelassenheit und Lebenslust gefüllt. Zugleich darf man dem gerade erwachenden Schriftsteller Ernest Hemingway bei der Arbeit über die Schulter blicken. Ein Fest der Literatur!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was Reiseführer über Paris sonst verschweigen

Reiseführer über Paris haben in der Regel alle das Gleiche zu berichten. Wir haben mal ein bisschen recherchiert und Fun Facts über die Stadt der Liebe zusammengetragen, die Sie sonst nicht in Reiseführern für Paris finden.

Was Reiseführer über Paris Ihnen über die Stadt verschweigen

Top-Thema

Ohne die Exilliteratur wüssten wir das nicht

Der Exilliteratur verdanken wir heute einiges: Ohne sie wäre alles, was aus dieser Zeit literarisch überliefert wäre, gleichgeschaltete Blut- und Bodenliteratur, absolut regimekonform, unkritisch und verklärend. Lesen Sie hier mehr über die Leistung der Exilliteratur.

Die Exilliteratur entstand unter anderem in den sicheren Häfen Amerikas.