Literaturtipp

Hermann Hesse

Der Steppenwolf

Harry Haller, genannt „Der Steppenwolf“, ist heute – wie zur Erstveröffentlichung des Klassikers von Hermann Hesse vor mehr als 70 Jahren – Identifikationsfigur für seine jugendlichen Leser. Wie sie ist er zerrissen - halb Mensch, halb Wolf - nirgendwo gehört er richtig dazu, nirgendwo findet er wirkliche Harmonie oder gar Liebe. Als ihm der Selbstmord als letzter Ausweg erscheint, findet er in der Prostituierten Hermine und im Magischen Theater einen Hoffnungsschimmer. Die Krise wird überwunden – durch das Lachen über sich selbst. Ein geniales Werk, ein Klassiker, poetisch und doch modern.

Jugendbücher
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.