Literaturtipp

Thomas Morus

Utopia

Vor über 500 Jahren träumte der Engländer Thomas Morus von einer Utopie, einem Land, in dem die "Menschen in vernünftig und weise geordneten Verhältnissen" lebten. Dieses Land nannte Morus „Utopia“ und für viele Jahrhunderte klang dieser Name verheißungsvoll und erstrebenswert. In unserer Zeit, in der die Welt vermessen und jeder Ort auf einer Landkarte verzeichnet ist, mag es naiv scheinen, zu glauben, dass so ein Land noch entdeckt werden könnte. Doch wer Morus‘ goldenes Büchlein „Utopia“ liest, der möchte einfach die Hoffnung nicht aufgeben, dass sein Traum irgendwann Realität mögen werde.

Großbritannien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.