Literaturtipp

Joseph Roth

Radetzkymarsch

„Radetzkymarsch“ ist der berühmteste Roman von Joseph Roth und hat als Requiem auf das alte Österreich Eingang in die Weltliteratur gefunden. Es ist ein leiser, melancholischer Abgesang auf ein Weltreich und eine berührende Familiensaga, die drei Generationen der Familie Trotta durch den Niedergang der Österreichisch-Ungarischen Monarchie begleitet. Von der Schlacht von Solferino (1859) bis zum Tod von Kaiser Franz-Josephs (1916) begleiten wir Joseph Trotta, den Helden von Solferino, seinen Sohn, einen biedermännischen Staatsbeamten, und schließlich den Enkel, der resigniert dem Alkohol verfällt.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.

Top-Thema

Der Fluch der Literaturverfilmung

Der Trend zur Literaturverfilmung reißt einfach nicht ab: Immer mehr Romane werden für mehr oder gute Filme adaptiert. Dabei mögen die meisten Bücherfreunde gar keine Literaturverfilmungen. Oder doch?