Literaturtipp

Friedrich Schiller

Maria Stuart

Schillers „Maria Stuart“ ist ein Glanzstück der Weimarer Klassik – und ein Werk, das zu Recht Eingang in die Weltliteratur gefunden hat. Einmal mehr greift Schiller einen historischen Stoff – das Leben der schottischen Königin Maria Stuart und ihre Rivalität mit Elizabeth I. von England – auf, um den Konflikt zwischen Moral und Unmoral, Pflicht und Neigung. Dem Aufbau des klassischen, antiken Tragödie folgend lebt Schillers „Maria Stuart“ von den großen Themen der Literatur: Liebe, Hass, Intrigen, Verrat und Enttäuschung. Großartig in Szene gesetzt und mit viel Spielraum für Interpretationen.

Dramen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Klassik: Literatur der Stille und Harmonie

Die Klassik in der Literatur wirkt in unserer lauten, ich-bezogenen Welt wie ein Balsam. Stille und Harmonie, zeitlose Schönheit und wahre Vollkommenheit prägen die Werke der Klassik, die wir Ihnen hier vorstellen.

Die Werke der Klassik in der Literatur schenken uns Ruhe im allgegenwärtigen Lärm.

Top-Thema

Das Drama als Ausdruck höchsten Genies

Das Drama gilt als die Königsgattung der Literatur. Schon Goethe sagte, es brauche Genie, um ein dramatisches Werk zu verfassen. Yasmina Reza bezeichnete es als das Königreich der Konzentration. Hier erfahren Sie, warum.

Wenn ein Genie ein Drama schreibt, hat es alle Fäden in der Hand.