Literaturtipp

Heinrich von Kleist

Prinz Friedrich von Homburg

Heinrich von Kleist thematisiert in seinem großen Literaturklassiker „Prinz Friedrich von Homburg“ die Frage nach dem unbedingten Gehorsam. Immer wieder verfällt der tapfere Reiterführer Prinz von Homburg in Traumzustände. Als ihm dabei entgeht, wie er Anweisung erhält, in der Schlacht erst auf ausdrücklichen Befehl hin anzugreifen, ruiniert er den Plan des Kurfürsten und wird für diesen Ungehorsam zum Tode verurteilt. Nur durch die Rückbesinnung auf die kriegerischen Tugenden wird ihm Gnade zuteil. Ein Klassiker, über den viel gestritten wurde, und zugleich wohl Kleists schönstes Theaterstück.  

Dramen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Erben der Romantik – Literatur des Magischen

Die Romantik in der Literatur erlaubte es dem Leser, sich aus dem Grau der alltäglichen Welt hinfort zu träumen und nach dem Magischen zu suchen, das uns ständig ungesehen umgibt. Die Romantiker wollten mehr vom Leben – so wie viele Leser heute auch. Die Renaissance der Romantik.

Was verbirgt sich hinter der Symbolik der Romantik in der Literatur?

Top-Thema

Das Drama als Ausdruck höchsten Genies

Das Drama gilt als die Königsgattung der Literatur. Schon Goethe sagte, es brauche Genie, um ein dramatisches Werk zu verfassen. Yasmina Reza bezeichnete es als das Königreich der Konzentration. Hier erfahren Sie, warum.

Wenn ein Genie ein Drama schreibt, hat es alle Fäden in der Hand.