Literaturtipp

Tana French

Grabesgrün

„Grabesgrün“ war der Debüt-Roman der irischen Krimiautorin Tana French, doch schon in ihrem ersten Roman zeigte French, was sie drauf hat: Sie hat ein beklemmendes und packendes Buch über einen Mörder geschrieben, der ein kleines Mädchen ermordet und anschließend auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte aufgebahrt hat, ein Buch, das sich Zeit nimmt, seine Charaktere zu zeichnen, das in sehr bildhafter Sprache auf tiefe Erschütterung statt billige Effekte setzt. Hat „Grabesgrün“ dann aber erst einmal Fahrt aufgenommen, ist dieser „packende Pageturner“ (Cosmopolitan) nicht mehr zu stoppen!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.