Literaturtipp

Henning Mankell

Mord im Herbst

Wallander ist einfach nicht tot zu kriegen, möchte man meinen, wenn man nach „Der Feind im Schatten“ nun „Mord im Herbst“ in den Händen hält. Eigentlich hatte Mankell die Kult-Reihe doch zum Abschluss geführt. Doch „Mord im Herbst“ spielt VOR dem Ende. Die zehn Jahre alte Geschichte über eine skelettierte Hand, die Wallander den Weg zu einer Frauenleiche weist, die bereits 60 Jahre zuvor vergraben worden ist, ist so etwas wie ein Schmankerl, ein Bonus auf die abgeschlossene Serie. Sie ist kein Versuch, Wallander wieder zu beleben, sondern ein gelungenes Trostpflaster für alle, die ihn vermissen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Skandinavische Krimis und der globale Erfolg

Skandinavische Krimis erfreuen sich in aller Welt größter Beliebtheit. Wir wollten wissen, warum das so ist, und haben uns einmal genauer angesehen, was die skandinavischen Krimis so besonders macht. Lesen Sie mehr und stöbern Sie durch unsere Buchtipps.

Welcher Zauber verbirgt sich hinter dem Genrenamen skandinavische Krimis?