Literaturtipp

Till Brönner

Talking Jazz

Der Jazz-Trompeter Till Brönner gilt als lebende Legende des deutschen Jazz. In „Talking Jazz“ spricht er über seine Liebe zur Musik und darüber, wie es ihm gelungen ist, das Genre aus seinem „Frühshoppen-Muff“ (BamS) zu befreien und zu einer regelrechten Weltmarke zu machen. Entstanden ist das Buch in ungezwungener Atmosphäre während eines entspannten Segelturns mit dem ZEIT- Feuilletonisten Claudius Seidl. Es verknüpft spannende biographische Details des Musikers mit einem inspirierenden Einblick in die Jazz-Szene heute und damals. Ein schönes Buch über Musik und die Menschen, die sie machen.

Künstler
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.