Literaturtipp

Ulrich Raulff

Kreis ohne Meister: Stefan Georges Nachleben

Stefan George war wohl eines der größten deutschen Dichtergenies der vergangenen 150 Jahre, eine sagenumwobene Gestalt, die auch nach ihrem Tod noch inspiriert. George und dem Kreis seiner Jünger, genannt „Kreis ohne Meister“, widmet sich Raulff in dieser fulminanten, exzentrischen und akribisch recherchierten Geschichte, die eine Biographie Georges aufdeckt, wie man sie bislang noch nicht gesehen hat. Im illustren Kreis der Intellektuellen und Künstler, die sich noch zu Lebzeiten um ihn scharrten, führt George ein bemerkenswertes Nachleben. Eine einfühlsame und anspruchsvolle Geschichte.

Historische Romane
Künstler
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.