Literaturtipp

Anna Gavalda

Zusammen ist man weniger allein

„Dieser Roman ist wie „Die fabelhafte Welt der Amélie“, nur noch schöner.“ (Frédéric Beigbeider) Vier Handlungsstränge, die sich alle in einer Pariser Wohngemeinschaft zentrieren, kreisen um die gleichen Themen: Liebe, Einsamkeit und Zufriedenheit. Einfühlsam und liebevoll lässt Gavalda dem Leser viel Raum ihre skurrile Figuren kennen zu lernen. Sie schreibt herzerfrischend, „klug und witzig, dass die 550 Seiten viel zu schnell ausgelesen sind“ (Brigitte). Durch die viele Dialoge verleiht Gavalda der menschlichen Sehnsucht nach Gefühl und Geborgenheit Ausdruck.

Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Ewig siegt die Liebe: Geschichte der Liebesromane

Das Genre der Liebesromane ist so alt wie das geschriebene Wort selbst. Schon immer träumten die Menschen von der großen Liebe und konnten diese Sehnsucht in der Literatur erfüllt finden. Doch auch wenn sich die Phantasien veränderten: Der Liebesroman überlebte und passte sich an.

Liebesromane erfüllen die Träume von der ganz großen Liebe.