Literaturtipp

Henning Mankell

Die italienischen Schuhe

Mit „Die italienischen Schuhe“ zeigt sich Henning Mankell – der schwedische Krimikönig – von einer ganz neuen Seite: Dieser Roman ist unglaublich sensibel, feinfühlig und sehr melancholisch. Frederik Welin ringt in der Einsamkeit seiner Insel mit seinem Gewissen, als ihn plötzlich seine Jugendliebe Harriet aufsucht und ihn an ein Versprechen erinnert, dass er ihr vor 40 Jahren gegeben hatte: Gemeinsam wollten sie an einen See im Norden fahren. Nun, da sie beide alt, gebrechlich und vielfach seelisch verletzt sind, lösen sie das Versprechen ein. Ein wunderbares, stilles Buch – wie ein Geschenk!

Familie
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Island-Romane: Juwelen der Literatur

Das sagenhafte Island war das Gastgeberland der Frankfurter Buchmesse 2011. Hier erfahren Sie, welche Island-Romane einen genaueren Blick lohnen und welche Literatur-Juwelen sich hier verstecken.