Literaturtipp

Jojo Moyes

Eine Handvoll Worte

Jojo Moyes beweist mit „Eine Handvoll Worte“, dass „Ein ganzes halbes Jahr“ kein Zufallstreffer war, sondern dass sie tatsächlich weiß, wie man Liebe in Worte verwandelt. Moyes ist nicht kitschig, sie ist gefühlvoll, sie erschlägt den Leser nicht, sie lässt ihn die Liebe ertasten. Sie zeigt, was es bedeutet, wenn von einer großen Liebe nichts als eine Handvoll Worte in einem 40 Jahre alten Liebesbrief übrig bleiben. Das ganz große Drama, die tiefen Emotionen, die Hingabe, Leidenschaft und Sehnsucht zwischen den Zeilen sind so bewegend, dass man Ende haltlos verliebt ist – und sei es nur in dieses Buch.

Liebe
Frauen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Ewig siegt die Liebe: Geschichte der Liebesromane

Das Genre der Liebesromane ist so alt wie das geschriebene Wort selbst. Schon immer träumten die Menschen von der großen Liebe und konnten diese Sehnsucht in der Literatur erfüllt finden. Doch auch wenn sich die Phantasien veränderten: Der Liebesroman überlebte und passte sich an.

Liebesromane erfüllen die Träume von der ganz großen Liebe.

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.