Literaturtipp

Andreas Izquirdo

Apocalypsia

Es ist soweit: In Andreas Izquirdos „Apocalypsia“ bricht der jüngste Tag an und die Posaunen rufen unzählige Engel zum heiligen Krieg! Millionen von ihnen werden aufeinander stoßen und kämpfend begreifen, dass auch ihr Leben nicht unendlich ist. So wie das Leben ihres Vaters - denn Gott liegt im Sterben! Ist das die lang erhoffte Chance zur Veränderung der bestehenden Ordnung und zur Prüfung ihres Glaubens? Wofür lohnt es sich zu kämpfen, wenn die Niederlage unvermeidlich ist? Mit eindrucksvollen Bildern beschreibt Izquierdo das Paradies und die Schöpfung am Abgrund, am Rande zum ewigen Nichts.

Phantastisch
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Frauenromane machen Träume wahr!

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg findet sich Claire Randall im Schottland des Jahres 1743 wieder. Es ist der Beginn einer fesselnden Zeitreise-Saga und einer Reihe von Frauenromanen, der Sie sich nicht entziehen können.

Frauenromane lassen die Leserinnen die Welt um sich vergessen.

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.