Literaturtipp

Thomas Lehr

42

„42“ ist ein Krimi. Und er ist es doch wieder nicht. Ort des Geschehens ist das Kernforschungszentrum CERN. Als sich dort gerade eine Gruppe von 70 Besuchern durch die Anlagen führen lassen, bleibt plötzlich um 12:47 Uhr und 42 Sekunden die Zeit stehen. Ausgenommen vom Stillstand sind nur die Besucher, die sich plötzlich wie durch eine Fotografie der Welt bewegen. Als „souveräne U-Boote der Stunde Null“ hängen Sie in der ewigen Mittagshitze dieses Augenblicks fest. Eine beklemmende Idee, die modernste Zeittheorien mit modernster Technik verbindet und ein spannendes Sozialexperiment wagt.

Phantastisch
Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.