Literaturtipp

Sten Nadolny

Weitlings Sommerfrische

Eine grobe Inhaltsangabe von Sten Nadolnys philosophischem Zeitreiseroman „Weitlings Sommerfrische“ klingt zunächst etwas albern: Der Berliner Richter Wilhelm Weitling kentert in einem Sommergewitter mit seinem Segelboot. Zwar überlebt er, stellt aber fest, dass er 50 Jahre in seine eigene Vergangenheit zurück geworfen wurde. Doch was Nadolny daraus macht, ist ein wahres Meisterwerk mit viel Tiefgang und sprachlichen Finessen. Weitling begleitet den Jungen, der er einmal war und beobachtet, wie aus ihm Mann geworden ist, der er heute ist und hinterfragt dabei unweigerlich sein Leben. Brillant!

Phantastisch
Philosophie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.