Literaturtipp

Robert Harrison

Gärten. Ein Versuch über das Wesen der Menschen

Für Robert Harrison sind Gärten kleine Erinnerungen an das Paradies: Seit Adam und Eva litten die Menschen an „Chlorophilie“, an dem Bedürfnis, sich mit grünen Pflanzen zu Umgeben. Anhand dieser jahrtausendelangen Koexistenz des Menschen und seines Gartens versucht Harrison dem Wesen des Menschen auf die Spur zu kommen. Er nimmt den Leser auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Gartens mit, führt ihn durch die unterschiedlichen Epochen und Kulturen und findet den Garten schließlich als philosophischen Ausdruck der menschlichen Natur. „Ein bemerkenswertes Buch.“ (FAZ)

Philosophie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.

Top-Thema

Mit Ratgebern für den Garten zum Selbstversorger

Fast Food ist out – selbst züchten und ernten ist in. Der Trend geht zur Gartenarbeit und zur Selbstversorgung. Mit diesen Ratgebern für den Garten kommen Sie zu Ihrem eigenen kleinen, grünen Paradies.