Literaturtipp

Immanuel Kant

Kritik an der praktischen Vernunft

„Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne.“ Der kategorische Imperativ ist die Kernaussage von Immanuel Kants „Kritik der praktischen Vernunft“, jenem Werk des Aufklärers, das zweifellos zu den großen Schriften der praktischen Philosophie gehört. Kants Gedanken zu einer rational begründeten und damit allgemein verbindlichen Ethik haben noch heute Gültigkeit. Ganz im Sinne der Aufklärung ruft Kant den Menschen, als Vernunftwesen, dazu auf, autonom und moralisch gut zu handeln. Nur auf dieser Basis kann es Freiheit geben.

Philosophie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Philosophie: Wer nicht fragt, bleibt dumm

Philosophie ist die Liebe zur Weisheit und die Kunst, die Welt zu hinterfragen. Mit seinem Buch Sofies Welt hat Jostein Gaarder die Philosophie greifbar und verständlich gemacht. Doch was ist dran an der Kunst des Fragenstellens?

Philosophie ist die Kunst die Welt durch die Augen eines staunenden Kindes zu sehen.

Top-Thema

Warum wir Bücher lesen

Warum wir Bücher lesen, auch wenn sie uns weh tun, auch wenn sie uns zwingen, uns mit der Dunkelheit in uns selbst auseinander zu setzen, ist ein Phänomen, das nur diejenigen verstehen können, die selbst vom Bücherfieber gepackt sind und die einfach nicht anders können, als mehr und mehr Bücher zu lesen.

Gute Gründe zum lesen